Seit dem Schuljahr 2016/17 gibt es das Pilotprojekt „Unterricht mit dem iPad“. Gestartet wurde mit 20 iPads in der 9eM. Mittlerweile stockte die Schule auf 30 iPads auf, um der Klassengröße der 7dM gerecht zu werden.

Jeder Schüler und jede Schülerin erhält ihr eigenes iPad, um deren Ergebnisse individuell abzuspeichern und daran den Lernfortschritt bzw. die Arbeitsweise zu erkennen.

Die Arbeit mit den iPads unterstützt und bereichert den Unterricht fest in den Fächern GSE und AWT. Hier erhalten die Schüler und Schülerinnen entweder kleine e-Learning Einheiten oder Rechercheaufträge, mit dem Ziel selbstständig Hefteinträge zu erstellen, Präsentationen vorzubereiten oder bspw. E-Books zu gestalten. In den Fächern Deutsch und Englisch kommt es als Recherche- und Präsentationsmedium zum Einsatz.