Kaum hatte die Klasse 8eM die zweite Schulwoche nach den Sommerferien hinter sich gebracht, ging es für die Schülerinnen und Schüler bereits auf einen Ausflug.

Mit der „Gredlbahn“ und den beiden Lehrkräften im Gepäck fuhren die Jugendlichen vom Rother Bahnhof nach Hilpoltstein ins Haus des Gastes, um eine Ausstellung zum Thema „Elektromobilität“ zu besuchen.

Vor Ort informierten sich die Schülerinnen und Schüler gruppenweise rund um das Thema elektrisch angetriebene Fortbewegung. Dabei wurden unter anderem Fragen wie „Woher und wie bekommen Elektroautos eigentlich den Strom?“ oder „Wie laut ist ein elektrische angetriebener PKW im Vergleich zu einem herkömmlichen?“ geklärt. Ihr neu gewonnenes Wissen erprobten die beiden Gruppen in einem extra für die Ausstellung angefertigten Fragebogen.

Ein besonderes Highlight war neben dem E-Bike, welches am Hof für eine Probefahrt bereitstand, jedoch ein Hometrainer, bei dem man durch Muskelkraft eine Lampe oder einen Wasserkocher betreiben konnte, um so den jeweils benötigten Energiebedarf der Elektrogeräte zu veranschaulichen. Der Wettstreit um die höhere Wassertemperatur sorgte dabei für erhitzte Gemüter, welche anschließend nur durch den Verzehr eines Eises in der örtlichen Eisdiele abgekühlt werden konnten. Pünktlich zur Mittagszeit wurde die Heimreise angetreten, um rechtzeitig wieder am Rother Bahnhof anzukommen.