Am 23.4., Welttag des Buches, machte sich die Klasse 6a auf ins Schloss Ratibor.

Dort angekommen begrüßte uns eine freundliche Museumsmitarbeiterin. Sie führte uns durchs Schloss in einen Raum, der ähnlich gestaltet war wie ein Klassenzimmer vor ca. 100 Jahren.  Wir durften mit Griffeln auf Tafeln schreiben, natürlich in altdeutscher Schrift.  Außerdem erklärte uns die Museumspädagogin, wie Schule damals ablief.

Alles war viel strenger als heutzutage. Auch mit dem Federhalter und Tinte versuchten wir uns in altdeutscher Schrift.  Sie zeigte uns zum Abschluss noch die damaligen Fahrräder.

Wir haben insgesamt einen tollen, kurzen Einblick ins damalige Leben als Schüler bekommen.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!

  • 2018_schlossratibor0001
  • 2018_schlossratibor0002
  • 2018_schlossratibor0003
  • 2018_schlossratibor0004