Am 9.5.2018 war es soweit… Der Schulförderhund® (in Ausbildung) Solomon konnte mit einigen Schülern aus der 5dG und 6cG, im Rahmen der AG Umwelt, einen schönen Nachmittag verbringen.

Pünktlich um 14.00 Uhr hatten die Schüler Gelegenheit sich mit dem Hund anzufreunden. Danach ging es zusammen mit zwei Betreuern in den nahegelegenen Wald. Dort wurde dann gemeinsam versucht, Spuren der bei uns vorkommenden Wildtiere zu finden.

Dann wurde das schöne Wetter am Bach (die Schüler) und  im Bach (der Hund) ausgekostet. Nach einem Wettrennen im Wiesengrund (der Hund hat gewonnen J) durften einige Schüler/innen den Hund zurück zur Schule führen.

Vorbildlich haben die Schüler den Hund noch mit Wasser versorgt und ihn im Auto der Betreuerin verstaut.

Solomon, so heißt der zukünftige Schulförderhund®, freut sich schon auf den nächsten Besuch in der Ganztagsschule und hofft auf einen gemeinsamen Ausflug in eine der Rother Eisdielen.