Für Technik begeistern...

Unter dem Namen „Come with me“ startet Leoni in Roth, in Zusammenarbeit mit der Anton-Seitz-Mittelschule, ein Projekt für Schüler, das nach den kommenden Herbstferien anlaufen soll.

In dieser Kooperation haben Schüler die Möglichkeit, einen Einblick in die vielfältigen Tätigkeiten der Metall- und Elektrobranche zu bekommen und sich damit optimal auf die Entscheidung Ihrer Berufswahl vorzubereiten.

Um den Mädchen und Jungen der Mittelschule in Roth die Aufgabenfelder der Metall- und Elektroindustrie zu veranschaulichen, bringen die bayerischen Metall-und Elektro-Arbeitgeber bayme und vbm in Kooperation mit Leoni Schüler und Auszubildende zusammen.

An die Materie herangeführt werden die Jugendlichen mit Hilfe eines Werkstücks, das die Schüler unter Anleitung der Auszubildenden fertigen – auf diese Weise lernen sie das Material und die unterschiedlichen Tätigkeiten in der Metall- und Elektroindustrie kennen: „Wir freuen uns, wenn wir bei den Jugendlichen das Interesse für Technik wecken und sie für Berufe der Branche begeistern können“, sagt Martin Biller, Leiter Technische Ausbildung in Roth. In dem Projekt plaudern die Leoni-Auszubildenden aus dem „Nähkästchen“ und stehen den Schülern für jegliche Fragen rund um die Ausbildung zu Verfügung.

Das Projekt „come with me“ wurde durch bayme und vbm ins Leben gerufen und fördert langfristige Kooperationen zwischen Schulen und Betrieben. Die offizielle Kooperationsvereinbarung für dieses Projekt wurde bereits am 19. September 2018 im Beisein des Schulleiters Gerhard Englisch, Konrektor Steffen Vogel, Lehrkräften und den zwei Ausbildern von Leoni, Martin Biller und Silke Gatt, sowie Christoph Kintopp, der das Projekt über den bayme vbm betreut, unterzeichnet.