Für eine Woche haben sich die Klassen 8dM und 8eM in die Jugendherberge in Wunsiedel einquartiert.

Eine bunte Mischung aus Wintersport, Action und Entspannung wartete auf die Schüler und Schülerinnen.

Auf eine Stadtrallye folgte am ersten Abend eine gesellige Spielerunde. Am Dienstagvormittag besuchten das örtliche Fichtelgebirgsmuseum. Dort genossen wir interessante Vorführungen der alten Handwerkstechniken Töpfern und Schmieden.

Das Highlight dieses Tages war eine Greifvogelschau am Nachmittag. Hier konnten wir Schneeeule, den Steinadler oder den Falken hautnah erleben. Wer wollte, konnte seine freie Zeit bis zum Abendessen mit Rodeln oder Schneemannbauen verbringen.

Am Mittwoch erkundeten wir die Region um die Jugendherberge und waren am Nachmittag beim Eislaufen. Die Höhepunkte der Woche warteten am Donnerstag. Abwechselnd konnten die Schüler hoch oben in den Bergen bei guter Schneelage und Dauerregen Rodeln oder Skilanglaufen.

Trotz der widrigen Umstände verging uns nie die gute Laune. Nach Einbruch der Dunkelheit führte uns eine Nachtwanderung durch den Schneesturm zu einer geheimnisvollen Kirchenruine, erleuchtet im Fackelschein. Die passende Gruselgeschichte durfte natürlich nicht fehlen.

Der Abend wurde durch ein gemütliches Zusammensitzen im Tipi bei Lagerfeuerschein abgerundet. Die Schüler konnten an Schwedenfeuern leckere Marshmallows grillen.

Viel zu schnell verging die Zeit im Fichtelgebirge und alle fuhren am Freitag wieder mit dem Bus zurück nach Roth, genauer gesagt mit zwei Bussen, weil der erste ausgetauscht werden musste.

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!

  • 2019_wunsiedel0001
  • 2019_wunsiedel0002
  • 2019_wunsiedel0003
  • 2019_wunsiedel0004
  • 2019_wunsiedel0005
  • 2019_wunsiedel0006
  • 2019_wunsiedel0007
  • 2019_wunsiedel0008
  • 2019_wunsiedel0009
  • 2019_wunsiedel0010