Ausflug zur Residenz Ellingen

Am Freitag, den 10.12.2021, war die Klasse 7b zu Besuch in der Residenz Ellingen, ...

...in der sie Einblicke in die zahlreichen Räume der Residenz erhielten, wie beispielsweise den Festsaal, das Schlafzimmer des Fürsten Carl von Wrede, den Planungsraum und verschiedene Empfangsräume, die in ihrer ursprünglichen Form besichtigt werden können.

In Form einer Führung erfuhren sie die Geschichte der Residenz, deren Hauptsaal innerhalb von nur zwei Jahren erbaut wurde (1718-1720).

Das meiste Mobiliar war zwischen 200-300 Jahre alt: Lampen aus Diamanten und Kristallen, die schönste davon knapp 1,8 Tonnen schwer, bemalte und verzierte Öfen, verschiedene Bilder aus dem Barock, die mit verschiedenen Techniken angefertigt wurden, edle Kartentische, ein riesiger Esstisch aus Marmor, antike Spiegel, verschiedene Kerzenständer, Marmoruhren, die nur die Stunden anzeigen, Wandverzierungen, beeindruckende Fresken, aber auch Stuck.

Die Kinder lernten auch, welche Arbeiten verrichtet und welche Maßnahmen unternommen werden müssen, um solche Gegenstände gut möglichst zu erhalten. Auch die Einwirkung von Licht beeinflusst die Farbe der Gegenstände, welches die Schülerinnen und Schüler sehr gut erkennen konnten, nachdem sie Räume gesehen haben, in denen kein Sonnenlicht durchkommt.

Besonders gut gefiel der Klasse der Raum, der die drei Kontinente Europa, Asien und Afrika auf prunkvollen Teppichen an den Wänden darstellte.

Dass die Räume einen schönen Anblick darstellen, war auch an der intensiven Selfie-Session der Kids sichtbar.

 

Bilder zum Vergrößern bitte anklicken!

  • 2021_ellingen0001
  • 2021_ellingen0002
  • 2021_ellingen0003
  • 2021_ellingen0004
  • 2021_ellingen0005
  • 2021_ellingen0006
  • 2021_ellingen0007
  • 2021_ellingen0008